Architekturbüro Norman Heimbrodt - Norman Heimbrodt Architekt

Viele Architekten planen Gebäude -
ich plane Lebensräume.

holzmuster

ARCHITEKTURBÜRO NORMAN HEIMBRODT

Die Lust am Planen und Bauen. Die Liebe zur Architektur. Das Wissen um Materialien und ihre Eigenschaften. Dazu ein starkes Bewusstsein für Wohngesundheit, für Ökologie, ein Gespür für die Wünsche unserer Kunden. Wir bestehen auf Lebensqualität – und auf Qualität im Leben. Wir richten den Blick aufs Wesentliche, halten fest an Werten: Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit, Wertschätzung und Engagement.

Das Architekturbüro Norman Heimbrodt bietet Ihnen mehr als eine Dienstleistung: Es bietet zeitgemäßes individuelles Bauen mit Seele. Von Erfahrung geleitet und auf den Kunden zugeschnitten, mit Herzblut geplant und sorgfältig realisiert.

Architekt Norman Heimbrodt

MEINE PHILOSOPHIE – DER GEDANKE

Viele Architekten planen Gebäude – ich plane Lebensräume. Ob Wohnhaus oder Firmengebäude, Museum, Amtssitz oder Pflegeeinrichtung für psychisch kranke Menschen: Meine Planungen gehen weit über das handwerklich perfekte „Hochziehen“ von Bauten hinaus. Denn was nutzen clever eröffnete Räume oder schön geschnittene Einheiten, wenn sich Menschen nicht darin wohlfühlen?

MEINE PHILOSOPHIE – DER GEDANKE

Der Wohlfühlgrad eines Gebäudes hängt ab von vielen Faktoren. Natürlich sollten die Einheiten schön und zweckgemäß geschnitten sein. Doch mindestens genauso wichtig ist die Verwendung wohngesunder Materialien. Dass nachweisliche Schadstoffe vermieden werden sollten, ja vermieden werden müssen, versteht sich für mich von selbst. Erst recht, wenn es um öffentliche Gebäude, um kommunale, soziale oder medizinische Institutionen geht.  

Wohngesunde Materialien sind häufig bereits auch ökologisch hochwertig. Und hier kommt eine weitere Komponente ins Spiel: Denn es schont nicht nur die Umwelt, sondern vermittelt Bauherren, Gästen und Besuchern auch ein Wohlgefühl, wenn sie wissen, dass das Gebäude, in dem sie sich bewegen, zu großen Teilen aus Naturstoffen, aus recyclefähigen Materialien, wenn möglich aus der Region, errichtet wurde.

Dies sind, wenn Sie so wollen, die Hardware-Aspekte meiner Planungsphilosophie. Kommen wir nun zu den Software-Aspekten: Wie sehen die Innenräume aus? Welche Farben umgeben den Menschen, wie sind Flächen, Ecken und Winkel beleuchtet? Was lässt sich akustisch gestalten? Nicht ohne Grund sind Farbpsychologie, die Analyse von Licht- und Geräuschempfinden anerkannte Forschungszweige – und auch hier gibt es neben allgemeingültigen Erkenntnissen individuelle Befindlichkeiten. Über solche Fragen und Aspekte werde ich intensiv mit Ihnen sprechen. Denn erst ein innenarchitektonisches Konzept rundet meine Gesamtplanung ab.

Last but not least: Kein Gebäude steht einfach so im leeren Raum. Oft gehört ein Hof, eine Freifläche, im Idealfall ein kleinerer oder größerer Garten dazu. Auch das ist Lebensraum. Auch das ist Raum, der nach Gestaltung verlangt. Am besten in Einklang mit der Gebäudestruktur und -architektur. Ein stimmiges Zusammenspiel von Bauwerk, Innenarchitektur und Außenanlage, angepasst an Ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse, das ist für mich ein perfekt gestalteter Lebensraum.

Der Wohlfühlgrad eines Gebäudes hängt ab von vielen Faktoren. Natürlich sollten die Einheiten schön und zweckgemäß geschnitten sein. Doch mindestens genauso wichtig ist die Verwendung wohngesunder Materialien. Dass nachweisliche Schadstoffe vermieden werden sollten, ja vermieden werden müssen, versteht sich für mich von selbst. Erst recht, wenn es um öffentliche Gebäude, um kommunale, soziale oder medizinische Institutionen geht.  

Wohngesunde Materialien sind häufig bereits auch ökologisch hochwertig. Und hier kommt eine weitere Komponente ins Spiel: Denn es schont nicht nur die Umwelt, sondern vermittelt Bauherren, Gästen und Besuchern auch ein Wohlgefühl, wenn sie wissen, dass das Gebäude, in dem sie sich bewegen, zu großen Teilen aus Naturstoffen, aus recyclefähigen Materialien, wenn möglich aus der Region, errichtet wurde.

Dies sind, wenn Sie so wollen, die Hardware-Aspekte meiner Planungsphilosophie. Kommen wir nun zu den Software-Aspekten: Wie sehen die Innenräume aus? Welche Farben umgeben den Menschen, wie sind Flächen, Ecken und Winkel beleuchtet? Was lässt sich akustisch gestalten? Nicht ohne Grund sind Farbpsychologie, die Analyse von Licht- und Geräuschempfinden anerkannte Forschungszweige – und auch hier gibt es neben allgemeingültigen Erkenntnissen individuelle Befindlichkeiten. Über solche Fragen und Aspekte werde ich intensiv mit Ihnen sprechen. Denn erst ein innenarchitektonisches Konzept rundet meine Gesamtplanung ab.

Last but not least: Kein Gebäude steht einfach so im leeren Raum. Oft gehört ein Hof, eine Freifläche, im Idealfall ein kleinerer oder größerer Garten dazu. Auch das ist Lebensraum. Auch das ist Raum, der nach Gestaltung verlangt. Am besten in Einklang mit der Gebäudestruktur und -architektur. Ein stimmiges Zusammenspiel von Bauwerk, Innenarchitektur und Außenanlage, angepasst an Ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse, das ist für mich ein perfekt gestalteter Lebensraum.

VITA - DER BERUFLICHE WEG

Berufliches Fundament

  • Studium der Baubiologie und -ökologie am Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN) in Neubeuern, heute Rosenheim
    www.baubiologie.de
  • Architekturstudium an der Fachhochschule Wiesbaden, heute Hochschule RheinMain
    www.hs-rm.de
  • Technischer Angestellter im Handwerk und Natursteingroßhandel
  • Bauzeichnerlehre

Horizonterweiterung

Zweijährige Ausbildung zum „Geomantischen Hausgestalter“ an der Hagia Chora, Schule für Geomantie. Die Schwerpunkte der Ausbildung lagen auf Feng Shui, Geomantie und Radiaesthesie, Referenten waren unter anderen:

Meilensteine

Netzwerke

  • 2015: Mitglied im DHV - Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V. 
    www.d-h-v.de
  • 2013: Gründung des Netzwerks DIE OMNITEKTEN
    www.dieomnitekten.de
  • 2006: Gründung der Gruppe SINNreich

2004: Mitglied der 81fünf high-tech & holzbau AG
www.81fuenf.de

WENN SIE MEHR WISSEN MöCHTEN ...

Nun kennen Sie die Eckpunkte meiner Planungsphilosophie. In anderen Worten: Lebensqualität in einem Lebensraum entsteht, wenn die gebaute Umwelt auf die menschliche Natur passt. Dabei gilt es für mich, nicht nur auf verträgliche Materialien und Ausführungen, sondern auch auf die geistig-seelischen Komponenten zu achten. Wegeführung und Blickachsen, Sichtschutz, Farben und Klänge, das sind nur einige Stichpunkte, ganz gleich ob es um die Planung eines Bürogebäudes oder eines Wohnhauses geht, eines Ladenlokals oder einer Kirche. Mein Credo: Individuelle Architektur nach den persönlichen Bedürfnissen und Empfindungen meiner Auftraggeber, ihrer Mitarbeiter, ihrer Kunden und Gäste – realisiert nach ökologisch-sozialen Gesichtspunkten, in Einklang mit der Umgebung.

Vieles von dem, was ich gestalte, basiert auf architektonischem Know-how, baubiologischem Fachwissen und gesundem Menschenverstand. Aber ich verfolge auch Ansätze und Strategien, die auf teils jahrhundertealten Erkenntnissen und Philosophien beruhen. Wie Sie den Stichpunkten ÜBER MICH entnehmen können, verfüge ich über Ausbildungen in Geomantie und Feng Shui. Beide Lehren haben mir ein Verständnis von Zusammenhängen gegeben, die für die Lebensraumplanung wichtig sind. So habe ich heute schon während der Planung einen recht konkreten Eindruck davon, wie sich die Menschen nach der Realisierung in den Räumlichkeiten fühlen werden. Und das wiederum ermöglicht mir eine kundengerechte Planung. Sowohl in der Geomantie als auch im Feng Shui geht es um das Erkennen und Erspüren von guten Plätzen in Raum und Landschaft, mit dem Menschen im Mittelpunkt. Kurz: Es geht um Methoden zur Harmonisierung von Wohn- und Arbeitsräumen. In China beispielsweise ist es gang und gäbe, Feng Shui bei der Planung von Bauobjekten zu berücksichtigen. 

Lassen Sie sich von meiner Begeisterung für das Gestalten und Bauen von Lebensräumen anstecken. Lernen Sie mich in einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch kennen und erfahren Sie, wie ich zur richtigen Lösung für Ihr Projekt finde.

Auf Wunsch erstelle ich Ihnen ein planerisches Gesamtpaket – mit mir als einzigem Ansprechpartner. Das nimmt Ihnen einiges an Koordinierungsarbeit ab und macht die Realisierungsphase für Sie einfach, transparent und angenehm. Ich garantiere Ihnen die Zusammenarbeit mit Partnern, die meine Philosophie des Bauens teilen – und auf die Sie sich gleichermaßen verlassen können.

Ihr Norman Heimbrodt

Architekt Norman Heimbrodt

MARTINA HEIMBRODT - BEWUSST LEBEN

Als Pflanzenheilkundlerin und Coach für ausgewogene Ernährung habe ich das Wohlergehen der Menschen im Blick. Durch eine Ausbildung zur Immobilienmaklerin und die langjährige Zusammenarbeit mit einem Architekten ist ganz natürlich auch das Thema ökologisches Bauen in den Fokus gerückt. Ich bin überzeugt: Körperliche Gesundheit und Wohngesundheit gehören untrennbar zusammen – sie sind entscheidend für das, was wir Lebensqualität nennen. Mit meinem Know-how bringe ich wertvolle Anregungen in die Kundenberatung ein. Hinzu kommen Organisationstalent, logisches Denken und ein fundiertes Marketing-Know-how, das ich durch eine mehrjährige Tätigkeit im Bereich Direct Marketing erworben habe.

MARTINA HEIMBRODT - BEWUSST LEBEN

Mit diesem Hintergrund kümmere ich mich um die Organisation des Architekturbüros Norman Heimbrodt, um die Kundenbetreuung und die Kundenkommunikation, von der Gesprächsterminvereinbarung über die Baustellenbesichtigung bis hin zur Unterstützung bei Richtfesten, aber auch um PR-Aktionen und Marketingstrategien wie die Durchführung von Hausmessen.

Die Leidenschaft für bauherrenorientiertes, wohngesundes Planen und Umsetzen lässt das Architekturbüro Norman Heimbrodt selbst in „out of office“-Phasen nicht los. Sogar auf Reisen oder im Urlaub baut das Team zufällig vorgefundene Gebäude gemeinsam spielerisch im Kopf aus und um – oder entwickelt ein alternatives, optimiertes Nutzungskonzept. Von diesem kreativen Potenzial und der perfekten gegenseitigen Ergänzung der zentralen Akteure profitieren unsere Kunden in besonderem Maße.

Mit diesem Hintergrund kümmere ich mich um die Organisation des Architekturbüros Norman Heimbrodt, um die Kundenbetreuung und die Kundenkommunikation, von der Gesprächsterminvereinbarung über die Baustellenbesichtigung bis hin zur Unterstützung bei Richtfesten, aber auch um PR-Aktionen und Marketingstrategien wie die Durchführung von Hausmessen.

Die Leidenschaft für bauherrenorientiertes, wohngesundes Planen und Umsetzen lässt das Architekturbüro Norman Heimbrodt selbst in „out of office“-Phasen nicht los. Sogar auf Reisen oder im Urlaub baut das Team zufällig vorgefundene Gebäude gemeinsam spielerisch im Kopf aus und um – oder entwickelt ein alternatives, optimiertes Nutzungskonzept. Von diesem kreativen Potenzial und der perfekten gegenseitigen Ergänzung der zentralen Akteure profitieren unsere Kunden in besonderem Maße.

Architekt Norman Heimbrodt